"Mothering the mother"

Die Zeit nach Geburt ist eine so intensive und wichtige Phase.

Eine Mama und ein Papa brauchen Ruhe und Zeit, um die Signale ihres Babys kennen und deuten zu lernen und zu spüren was es braucht.

Diese sensible Phase ist zugleich eine große Umstellung auf das Leben als kleine Familie.

Es ist so wertvoll, wenn Großeltern, Geschwister oder Freunde in dieser Zeit die Eltern mit ihrem Neugeborenen so gut wie nur möglich unterstützen!

Essen bringen, vorkochen, backen, bügeln oder sonstige zeitaufwendige Dinge übernehmen. Einfach so richtig

"umsorgen".

Auch ich versuche in den Kursen (...u.a. auch mit ein paar Stückchen selbstgebackenem Kuchen, Tee oder Kaffee)  für Euch gut zu sorgen, so dass ihr ganz entspannt

einfach nur für Euer Baby da sein könnt!

Auf Eure Bitte, hier nun endlich

 ein paar Rezepte

"Eurer Lieblingskuchen"

Lasst es Euch schmecken! :)

Schokokuchen

200g Zartbitterschokolade 50% - 180g Zucker - 180g Butter

 Im Wasserbad Schokolade und Butter mit Zucker schmelzen lassen (oder 5 Min./60°/Stufe 2)

3 Eier - 1 Prise Salz - 50g Mehl zufügen- unterrühren ( 15 Sek Stufe 4)

 20 Min. auf 190° backen! Und noch leicht warm mit Vanilleeis schmeckt er besonders gut!

Joghurt-Gugelhupf

150g Zucker pulverisieren (10 Sek. Stufe 10) oder Puderzucker verwenden

3 Eier zugeben und schaumig rühren ( 30 Sek. / Stufe 3)

200g Mehl - 120g Vanille o. Kokus-Joghurt - 80g Butter verrühren (1 Min. / Stufe 5)

1 Esslöffel Backpulver zugeben und verrühren ( 15 Sek./ Stufe 5)

 In einer Gugelhupfform 30 Min. bei 180° backen

Nußschleifen

200g Haselnüsse - 60 g Zucker - 1 Teelöffel Zimt - 1 EL Vanillezucker (selbstgemacht)

10 Sek. Stufe 7 mahlen ( oder gemahlene Nüsse und Puderzuckerverwenden)

100g Sahne zugeben - verrühren (15 Sek. Stufe 5)

 Auf eine Platte Blätterteig aus dem Kühlregal oder selbstgemacht (25x42cm) die Nussmasse streichen

Eine zweite Platte direkt auf die erste mit der Nussmischung legen und etwas andrücken

Mit einem Messer schmale Streifen schneiden - Streifen "in sich" verdrehen - auf ein Backblech legen

12 Min. bei 210° goldgelb backen

Himbeerstreusel

 100 g Zucker - 200g Butter - 1 geriebene Tonkabohne - 300g Mehl

5 Sek. Stufe 5 mahlen ( oder mit Handrührgerät kurz zerbröseln)

Die Hälfte der Brösel in eine Form streuen - Boden und Kuchenrand andrücken

Gefrorene Himbeeren auf den Bröselboden streuen - mit den restlichen Bröseln bestreuen

​​30 Min. bei 190° Ober-Unterhitze goldgelb backen

@Copyright Praxis kleines Wunder

  • Facebook Clean Grey